Böker Kunst
Kunsthandel, Einrahmungen, Restaurierung und Eigene Werke

Gustav Seelos

(1831 Bozen - 1911 Innsbruck)
Jüngster Bruder von Gottfried und Ignaz Seelos die allesamt Maler waren. Gustav Seelos studierte bis 1852 Ingenieurwesen an der Technischen Hochschule in Wien. Bereits 1850 wurde er von seinem Bruder ermutigt, die ersten künstlerischen Versuche zu unternehmen. Er interessierte sich vor allem für die Lithografie. 1864 veröffentlichte er in Zusammenarbeit mit seinem Bruder Gottfried eine Reihe von kleinen Landschaftslithografien. 1888 heiratete er und zog sich nach Innsbruck zurück wo er 1911 starb.