Böker Kunst
Kunsthandel, Einrahmungen, Restaurierung und Eigene Werke

Emilie Demant Hatt

(1873 Selde - 1958 Kopenhagen)
Die Künstlerin besuchte 1898 - 1901 und 1906 - 1907 die Kunstakademie in Kopenhagen. 1901 - 1903 betrieb sie ein Privatatelier, reiste anschließend nach Lappland, Holland und Belgien. 1907 - 1908 hielt sie sich bei einer Nomadenfamilie in Lappland auf. Bei dem Schriftsteller und Samen Johann Turi begann Emilie Demant Hatt selbst über das Leben der Lappen zu schreiben. 1912 folgte eine Reise nach Finnland und Russland und anschließend nach Amerika und Kanada. In der Malerei entwickelte sich die Künstlerin vom anfänglichen Naturalismus hin zum Espressiven. 
Sie starb am 4. Dezember 1958 in Kopenhagen.


Emilie Demant Hatt Stilleben mit Taube


- Stilleben mit Taube -

Öl auf Leinwand um 1930, unten rechts signiert, 93 x 73 cm, gerahmt 

Preis auf Anfrage