Böker Kunst
Kunsthandel, Einrahmungen, Restaurierung und Eigene Werke

Tony Agostini

 (1916 in Bastia/Korsika - 1990 Paris)

Zunächst absolvierte Agostini ein technisches Studium in Paris, begann aber 1946 nach der Bekanntschaft mit G. Paul mit der Malerei. Er bevorzugte anfangs die Darstellung bewegter Menschenmassen und Szenen aus dem nächtlichen Paris, malte dann aber vornehmlich Landschaften in der Manier des Cézanne, deren meergrüne Farbharmonien häufig nostalgischen Charakter tragen. Agostini beschäftigte sich auch intensiv mit der Technik der Lithografie und widmete sich hier besonders dem Stilleben. Ausstellungen in Paris, München und Luzern.





- La coupe de fruits -

Original-Farblithografie, 
Auflage 75 Exemplare auf Japanpapier, numeriert und handsigniert, 54 x 38 cm.
Preis: 200.- Euro